Höhere Lehranstalt
für Medieningenieure
und Printmanagement

Die Ausbildung für Druck- und Medientechnik gibt es in Österreich nur an der Graphischen. Du lernst die verschiedenen Druckverfahren und Onlinemedien im Medienmix sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal  einzusetzen.


DIE ERFOLGREICHE AUSBILDUNG AB 14

  • 5 Jahre
  • Voraussetzung: erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe
  • Abschluss: zentrale Reife- und Diplomprüfung mit Diplomarbeit
  • Ingenieur-Titel (nach 3 Jahren Praxis)
Lehrplan: HLA für Medieningenieure und Printmanagement

Allgemeiner HTL Lehrplan

Spezialcluster Mathematik

GUTE JOBCHANCEN

Absolventen der Druck- und Medientechnik arbeiten in Fixanstellungen in Druckereien, Verlagen, Agenturen, Multimediabetrieben, Papierindustrie, etc. ,sie haben beste Chancen, einen interessanten Job in einer Branche mit hohem Lohnniveau zu bekommen.
  • Producer für Print- und Online-Medien
  • Gestalter in der digitalen Vorstufe, CrossMedia-Publishing, Datenmanagement,
  • Bereich der technischen Entwicklung,
  • Beratung und Vertrieb, Kalkulation,
  • Qualitätsmanager,
  • Projektabwicklung,
  • Management, Betriebsleiter,
  • Medienmanager,
  • etc.
Natürlich ist auch ein Weiterstudium an Universitäten, Fachhochschulen, Kollegs, etc. möglich.

VORRAUSSETZUNGEN

Freude an der Gestaltung und Produktion von Medienprodukten, Interesse an der Medienbranche.

VIEL PRAXIS

Wir bieten eine professionelle Ausbildung auf hohem technischen Niveau im Gruppenunterricht, die den Einstieg ins Berufsleben problemlos ermöglicht. Auch schon während der Schulzeit werden Berufspraktika durchgeführt.

AUSSTATTUNG

Der praktische Unterricht erfolgt auf modernen Maschine und Geräten sowie modernen Softwarepaketen. Viele dieser werden von der Wirtschaft für den Unterricht zur Verfügung gestellt.

FÄCHER

  • Allgemeinbildung (allgemeines Maturaniveau)
  • Medientechnologie & Qualitätssicherung
  • Mediengestaltung
  • Medieninformatik
  • Medienproduktion
  • Medienprojekt
  • Medienwirtschaft

GEMEINSAME DIPLOMARBEIT

Medieninhalte werden heute professionell vor allem arbeitsteilig erstellt. Auf der Graphischen haben die SchülerInnen die einmalige Chance, ihre Diplomarbeit zusammen mit KollegInnen der anderen Abteilungen (Fotografie und audiovisuellen Medien, Multimedia, Druck und Medientechnik) durchzuführen. Damit ist nicht nur ein professionelles Ergebnis garantiert, sondern auch ein sehr kreativer und praxisnaher Bezug.

KLASSENREISEN

  1. Klasse: zum Kennenlernen auf Erlebnispädagogikwoche.
  2. Klasse: schulweite Projektwoche, damit man auch KollegInnen aus anderen Abteilungen kennen lernt.
  3. Klasse: Schikurs mit anderen Klassen (Abteilungen) gemeinsam.
  4. Klasse: Englisch Sprachwoche
  5. Klasse: Fachexkursion nach Stuttgart und Heidelberg (Deutschland).

ENGLISCH / CLIL

Im Fachunterricht werden manche Stunden in englisch gehalten. Damit kann man nicht nur sein Englisch verbessern, sondern lernt auch die internationalen Fachbegriffe der Medienbranche. Zudem unterstützen wir SchülerInnen, die einmal ins Ausland gehen wollen.

KOSTEN

  • Kein Schulgeld
  • Euro 100,– pro Jahr Materialkostenbeitrag
  • ca. Euro 300,– bis 500,– pro Jahr für Exkursionen od. Reisen
  • ein Laptop für Hausübungen, der auch in der Schule verwendet werden kann.

INFORMATION

pdf