Höhere Lehranstalt

Bist Du zeichnerisch oder gestalterisch talentiert? Hast Du viele kreative Ideen, die Du gerne visuell umsetzen möchtest? Du magst eine kreative Schule besuchen, die zudem auch später einmal gute Jobchancen bietet? Du hast Lust an Kommunikation und auf die Gestaltung von unterschiedlichen Medien? Dann bist Du hier richtig.


Die erfolgreiche
Ausbildung ab 14

  • 5 Jahre
  • Voraussetzung: erfolgreicher
    Abschluss der 8. Schulstufe
  • schriftliches und mündliches Aufnahmeverfahren (siehe Menü links)
  • Abschluss: Diplomarbeit,
    zentrale Reife- und Diplomprüfung

Gute Jobchancen

Unsere AbsolventInnen arbeiten als Art- oder Creative-Director, in der Werbung, als GrafikerIn in einer Agentur für Print- bzw. Screendesign, einem Grafikatelier, bei Medienunternehmen, Firmen bzw. öffentlichen Institutionen, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, machen sich selbständig oder gründen ihre eigene Agentur.

Voraussetzungen

Um als Grafik- und Kommunikations-DesignerIn erfolgreich zu sein, sind ein Talent für Gestaltung, eine Liebe für krative Ideen bzw. konzeptionelles Denken notwendig. Kommunikative Fähigkeiten, die Freude an exaktem Arbeiten sowie Interesse für Medien, Kunst und Kultur sind von Vorteil.

Viel Praxis

Wir bieten eine professionelle Ausbildung auf hohem technischen Niveau, die den Einstieg ins Berufsleben problemlos ermöglicht. Auch schon während der Schulzeit werden Berufspraktika durchgeführt.

Ausstattung

Wir betreiben einen eigenen Akt- und Zeichensaal, eine Werkstatt für Originaldruckgrafik, ein eigenes Fotostudio und einen Zeichenraum. Alle Klassen sind zudem mit Internet am Arbeitsplatz, Videobeamer und Laserdruckern ausgestattet.

Technische Skills

Eine hoch professionelle Ausbildung bieten wir in Photoshop, Illustrator, InDesign, Acrobat, Adobe XD sowie die Basis für html/css und 3D-Design. Zudem werden Grundlagen der Fotographie sowie diverse Drucktechniken der Originaldruckgrafik vermittelt.

Fächer

Zu den praktischen Fächern gehören Entwurf (Werbung, Corporate Design, Editorial Design, Print- und Screendesign), Medientechnik, Darstellung und Komposition und Typographie. Theoretische Fächer sind Marketing und Werbung, Kommunikationsdesign, Wirtschaft und Recht sowie Stilkunde. Dazu kommen dann noch Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geographie, Geschichte und politische Bildung sowie Bewegung und Sport.

Gemeinsame Diplomarbeit

Medieninhalte werden heute professionell vor allem arbeitsteilig erstellt. Auf der Graphischen haben die SchülerInnen die einmalige Chance, ihre Diplomarbeit zusammen mit KollegInnen der anderen Abteilungen (Fotografie und audiovisuellen Medien, Multimedia, Druck- und Medientechnik) durchzuführen. Damit ist nicht nur ein professionelles Ergebnis garantiert, sondern auch ein sehr kreativer und praxisnaher Bezug.

Klassenreisen

Jedes Jahr gibt es eine gemeinsame Klassenreise. Die werden im zweiten und dritten Jahrgang sogar schulweit durchgeführt, damit man auch KollegInnen aus anderen Abteilungen kennen lernen kann. Im vierten Jahrgang fahren wir meistens zu einem internationalen Designkongress in eine europäische Stadt.

English / CLIL

Im Fachunterricht werden manche Stunden in englisch gehalten. Damit kann man nicht nur sein Englisch verbessern, sondern lernt auch die internationalen Fachbegriffe im Bereich Grafik und Kommunikationsdesign. Zudem unterstützen wir SchülerInnen, die ein Semester ins Ausland gehen wollen.

Laptopklassen

Wir unterrichten in Apple-Laptopklassen. Der Kauf eines eigenen Apple-Laptops zum Schuleintritt ist verpflichtend.

Kosten

  • Kein Schulgeld
  • ca. Euro 200,– pro Jahr Materialkostenbeitrag
  • ca. Euro 300,– - 500,– pro Jahr für Exkursionen od. Reisen
  • einmalig ca. Euro 100,– für die Grundausstattung
  • einmalig ca. 2.000,- Euro für einem MacBook Pro 15 Zoll * sowie ein Zeichentablett im zweiten Jahrgang
* ein gleichwertiges Apple-Gerät kann verwendet werden, Schul­rabatte und Teilzahlung möglich.